Prosa aus Iran und Afghanistan

Hervorgehoben

Taqi Akhlaqi, Aus heiterem Himmel/Va naagahaan (Erzählungen, zweisprachig), edition tethys, 2018
Abbas Maroufi, Fereydun hatte drei Söhne (Roman), Büchergilde Gutenberg, 2016
Rezensionen: Andreas Platthaus, FAZ; Angela Schader, NZZ; Gerrit Wustmann, Fixpoetry
Mojgan Ataollahi, Ein leichter Tod (Roman), Residenz Verlag, 2015
Taqi Akhlaqi, Die Emigranten (Theaterstück, Arbeitstitel), UA geplant
Beatrice Minda, Iran.Interrupted, Privathäuser in Iran: Einblicke in eine verborgene Welt, Hatje Cantz 2014 (Texte von Asghar Farhadi, Shahrnush Parsipur)
Amir Hassan Cheheltan, Amerikaner töten in Teheran, Roman, Beck Verlag 2011 (mit Kurt Scharf)
Rezensionen: Stefan Weidner, FAZ; Ingo Arend, Tageszeitung
Parsua Bashi, Briefe aus Teheran, Kein & Aber, 2010
Rezensionen; Anja Hirsch, FAZ; Roland Krüger, Deutschlandradio Kultur; Martin Zähringer, Deutschlandfunk; Ingo Arend, Getidan
Shiva Arastuie, Opium (Roman-Auszug), Lettre International 88, Frühjahr 2010
Amir Hassan Cheheltan, Teheran Revolutionsstraße, P. Kirchheim Verlag 2009
Rezensionen: Verena Lueken, FAZ; Elisabeth Knoblauch, DIE ZEIT; Stefan Weidner, FAZ / Shahrvand (Pers. Übersetzung von Mehdy Naficy); Astrid Kaminski, Berliner Zeitung; Alex Rühle, Süddeutsche Zeitung, via Perlentaucher; SWR 2, 14.03.2010, Kersten Knipp (Audio)
Ayat Najafi, Tehran Banou – Lady Teheran (Theaterstück), UA Ballhaus Naunynstraße, 13.12.2009
Mahmood Falaki, Carolas andere Tode, Sujet Verlag 2009
Khalid Nawisa, Basar, in: LiteraturNachrichten 100, Frühjahr 2009
Alex Rühle (Hg.), Megacitys, Beck 2008 („Teheran“ von Amir H. Cheheltan)
Joachim Sartorius (Hg.), Zwischen Beirut und Berlin. West-östliche Geschichten, Beck 2007 (Beiträge von Amir H. Cheheltan und Shahriar Mandanipur)
Zoya Pirzad, Die Lichter lösche ich (Tscherāgh-hā rā man chāmusch mikonam), Roman, Insel 2006
Rezension: Tanja Langer, DIE WELT, 22.4.2006
Shahrnush Parsipur, Frauen ohne Männer (Romanauszüge), in: B. Schmitz / B.E. Stammer (Hg.), Shirin Neshat (Katalog), Steidl 2005
Fattaneh Haj Seyed Javadi, In der Abgeschiedenheit des Schlafs (Dar chalwat-e chāb), Erzählungen, Insel 2004; Suhrkamp 2006 (TB)
Shahrnush Parsipur, Die kleinen, schlichten Abenteuer des Baumgeistes (Romanauszug), in: Sh. Meerali / M.Hager (Hg.), Entfernte Nähe (Katalog), Berlin 2004
Hamid Yavari, Stadt der Spiele (Romanauszug), in: Sh. Meerali / M.Hager (Hg.), Entfernte Nähe (Katalog), Berlin 2004
Vahid Jahanmiri-Nejad, Kuch (Die Wanderung), Szenische Lesung, Haus der Kulturen der Welt, Berlin 2004
Atiq Rahimi, Der Krieg und die Liebe, Roman, Claassen 2003 (Hesārchāne-ye chāb wa echtenāq), List 2004 (TB), Inszenierung Schauspiel Hamburg (10.4.2003)
Atiq Rahimi, Erde und Asche, Novelle, Claassen 2001 (Chākestar wa Chāk); Gutenberg 2002; List 2003 (TB); Inszenierung Schauspiel Hamburg (25.4.2003); Hörspiel (J. Schlüter, D. Bühren), WDR 2004; Hörspiel (Thomas Bühren), SWR 2008
Fattaneh Haj Seyed Javadi, Morgen der Trunkenheit, Roman, Insel 2000 (Bāmdād-e chomār), Suhrkamp 2002 (TB), Suhrkamp 2004 (TB), Suhrkamp 2007 (TB)
Manuchehr Irani, Der König der Schwarzgewandeten, Roman, Suhrkamp 1998 (Schāh-e siāhpuschān)

Werbeanzeigen

Film – Kunst – Politik

Roland Erb, Gedichte, sèrieAlfa 65, 2015 (Übersetzung ins Farsi)
Grand’Art – Correggio: Die Madonnen, Dokumentarfilm von Hector Obalk, Arte F 2010, Erstausstrahlung: 24.01.2015
Grand’Art – Correggio: Die Kuppeln, Dokumentarfilm von Hector Obalk, Arte F 2014, Erstausstrahlung: 11.01.2015
Beatrice Minda, Iran.Interrupted, Privathäuser in Iran: Einblicke in eine verborgene Welt, Hatje Cantz 2014 (Texte von Asghar Farhadi, Shahrnush Parsipur)
The Stone Garden, Film von Parviz Kimiavi, Haus der Kulturen der Welt, Berlin Documentary Forum 3, Mai 2014 (englische Untertitel)
Tunesien – Künstler für die Freiheit, Dokumentarfilm von Serge Moati und Clément Lebateux, Arte F 2014, Erstausstrahlung: 28.5.2014
Das fehlende Bild, Dokumentarfilm von Rithy Panh, Arte F 2013, Erstausstrahlung: 9.10.2013
I Love Democracy – Iran, Dokumentarfilm von Barbara Necek, Arte F 2013, arte 11.6.2013 Asef Bayat, Teherans Paradoxien. Schlachtfeld zwischen religiösen Eiferern und säkularem Widerstand, Lettre International 92, Frühjahr 2011
Janet Afary, Sexualökonomie in Iran, Lettre International 88, Frühjahr 2010 (aus dem Englischen)
Hossein Bashiriyeh / Danny Postel, Revolte und Machtkrise, Lettre International 88, Frühjahr 2010 (aus dem Englischen)
Amir Hassan Cheheltan, Persisches Paradies, Lettre International 88, Frühjahr 2010
Amir H. Cheheltan, Es geht um Erdöl? Dass ich nicht lache!, FAZ (12.02.2010)
Amir H. Cheheltan, Die Bewegung verbannt den Tod, FAZ (02.07.2009)
Amir H. Cheheltan, Gestern, in Teheran, FAS (21.06.2009)
Amir H. Cheheltan, Der Politiker ist unser Feind, FAZ (19.06.2009)
Amir H. Cheheltan, Es gibt kein Zurück, DIE ZEIT (19.06.2009)
Amir H. Cheheltan, Hier spricht Teheran!, FAZ (13.01.2009)
Gehst Du nach Kabul… Afghanische Mädchen berichten, Pamas Verlag, Köln 2008 Amir Hassan Cheheltan, Die Gedankenpolizei, SZ (15.10.2008)
Amir H. Cheheltan, Wir und die Amerikaner, FAZ (22.08.2008)
Amir H. Cheheltan, Im Land der Blumen und Nachtigallen, SZ (18.06.2008)
Amir H. Cheheltan, Warten auf den verborgenen Imam, FAZ (12.03. 2008)
Amir H. Chehetan, Das unvollendete Projekt – Die Entwicklung Teherans, in: Fikrun wa Fann (2008)
Amir H. Cheheltan, Verschämtes Starren auf die Scham, SZ (29.01. 2008) Amir H. Cheheltan, Von Berlin nach Teheran, DW-World.de (07.07.2007)
Amir H. Cheheltan, Das verbotene Wunder, SZ (30.10.2007) Amir H. Cheheltan, Es wird ein Wunder geben, FAZ (12.09.2007)
Amir H. Cheheltan, Die beerdigte Krise, FAZ (04.05.2007)
Amir H. Cheheltan, Megacitys XI: Teheran. Letzte Station vor der Hölle, SZ (10.04.2007) Amir H. Cheheltan, Lesen lehren die Dämonen, FAZ (02.01.2007)
Amir H. Cheheltan, Gott behüte, FAZ (29.05.2006)
Amir H. Cheheltan, Iran unter Artenschutz, FAZ (06.04.2006)
Amir H. Cheheltan, Der unsichtbare Himmel, FAZ (28.12.2005)
Abbas Maroufi, Mullahs auf der Tribüne, Welt am Sonntag (11.12.2005)
Amir H. Cheheltan, Der sanfte Weg des Übertritts in die Moderne, FAZ (02.11.2005)
Amir H. Cheheltan, Tod der Revolution!, FAZ (02.09.2005)
Amir H. Cheheltan, Milde Reformer und harte Militaristen, FAZ (13.06.2005)
Amir H. Cheheltan, Tod eines Straßenschläfers, FAZ (01.04.2005)
Shahriar Mandanipour, Ich habe noch einen Traum in Berlin, Bayern2Radio, Kulturjournal (06.03.2005)
Abbas Maroufi, Politik als Strafe Gottes, DIE ZEIT (17.02.2005)
Amir H. Cheheltan, Die Zeit könnte sich doch uns anpassen, FAZ (20.12.2004)
Amir H. Cheheltan, Teheran wartet auf das große Beben, FAZ (05.08.2004)
Amir H. Cheheltan, Nur die Lüge ist wahr, FAZ (15.06.2004)
Amir H. Cheheltan, Teheran will Trauer tragen, FAZ (05.04.2004)
Amir H. Cheheltan, Kein Himmel über Teheran, FAZ (01.03.2004)
Abbas Maroufi, Setz dich hin und schreib!, taz (19.04.2004)
Abbas Maroufi, Weshalb habt ihr nicht gekämpft?, DIE ZEIT (29.01.2004)
Abbas Maroufi, Ein kleines Fenster genügt, in: Rohkunstbau (Katalog), Berlin 2004
Interview mit Spojmaï Zariab (Afghanistan), LiteraturNachrichten 77, April-Juni 2003
Das Lied der Verletzung, Dokumentarfilm von Alireza Ansarian, Arte, F/Iran 1999, arte 11.7.2001
S. Morteza Mardiha, Wir sind die Revisionisten der Islamischen Revolution, FAZ (31.08.1999) Morgen wird es auf schreckliche Weise zu spät sein. Offener Brief iranischer Militärs an Khatami, FAZ (22.07.1999)
Abbas Maroufi, Ich werde dieses Land verlassen, DIE ZEIT (01.09.1998)

AutorInnen

Ali Abdollahi – Lyrik, Übersetzungen – Teheran

Shiva Arastuie – Romane, Erzählungen, Lyrik – Teheran

Parsua Bashi – Comics, Gegenwartsprosa – Teheran

Roshanak Bigonah – Lyrik – USA

Amir Hassan Cheheltan – Romane, Erzählungen – Teheran

Mahmood Falaki – Romane, Lyrik, Erzählungen – Hamburg

Reza Ghassemi – Romane, Dramen – Paris

Hooshang Golshiri Foundation (Teheran)

Siamak Golshiri – Romane, Erzählungen – Teheran

Mohammad Shams Langeroodi – Lyrik, Literaturkritik – Teheran

Shahriar Mandanipour – Romane, Erzählungen – USA

Khalid Nawisa – Erzählungen, Romane – Kabul

Shahrnush Parsipur – Romane, Erzählungen – USA

Zoya Pirzad – Romane, Erzählungen – Iran

Atiq Rahimi – Romane, Filme – Paris und Kabul, Prix Goncourt 2008

Yadollah Royaii – Lyrik – Paris

Faraj Sarkohi – Erzählungen, Literaturkritik – Frankfurt am Main

Marjan Shirmohammadi – Romane, Erzählungen – Teheran

Hamid Yavari – Romane – USA

Spojmai Zariab -Erzählungen – Frankreich